Barrierefreie Kirchen im Kirchenbezirk

Liebe Leserin, lieber Leser,

Menschen mit Behinderung sollen sich in der Kirche wohlfühlen!
Eigentlich ist das ganz selbstverständlich, denn niemand soll wegen einer Hör– oder Gehbehinderung davon abgehalten werden, Gottesdienste oder andere Veranstaltungen der Kirchengemeinden zu besuchen. In der Praxis ist dieses Ziel aber nicht immer einfach zu erreichen: manche Kirchen sind mehre hundert Jahre alt und entsprechen deshalb nicht den Standards, die heute wünschenswert wären. Dennoch ist in den letzten Jahren einiges geschehen: Immerhin in 23 von 45 Kirchen und Gemeindezentren im Göppinger Kirchenbezirk findet sich eine Induktionsschleife, die Menschen mit Hörgeräten ein gutes Hören ermöglicht. Das ist verglichen mit anderen Versammlungsräumen eine sehr gute Quote.
Mit rollstuhlgerechten WCs können nur 8 Kirchen,  aber 23 Gemeindehäuser dienen. Das dürfte sich in den nächsten Jahren noch etwas verbessern, wenn Kirchen und Gemeindehäuser renoviert werden und dabei auch die sanitären Anlagen angepasst werden. Wo Sie Einfluss darauf nehmen können, dass bei solchen Maßnahmen auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden, tun Sie das bitte! Mit gutem Willen und Phantasie lassen sich immer wieder gute Lösungen finden.


Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anregungen sind

  • Die Pfarrerinnen und Pfarrer Ihrer Gemeinde
  • Das Dekanatamt Göppingen (Telefon 07161 963670, dekanatamt.goeppingendontospamme@gowaway.elkw.de)
  • Die Ansprechpartnerin für Hörbehinderte: Pfarrerin Elisabeth Meyer (Tel. 07331 4196)  
  • Die Ansprechpartnerin für Blinde und Sehbehinderte: Pfarrerin Martina Rupp (Tel.: 07161 33139)

 

Rolf Ulmer                                       

Dekan                                             

Übersicht über unsere Kirchen und Gemeindehäuser