Trauer

Der Tod eines geliebten Menschen ist für alle Betroffenen ein tiefer Einschnitt. Ein gemeinsamer Lebensweg geht zu Ende; der Abschied fällt oft sehr schwer. Ob ein Elternteil, der Ehepartner, die Schwester oder der Bruder, eine Freundin oder ein Freund oder gar ein Kind gestorben ist - in jedem Fall wird das eigene Leben ein ganzes Stück anders.

 

Früher war es üblich, die Trauer auch äußerlich anzuzeigen. Während des sogenannten Trauerjahres trug man ausschließlich schwarze Kleidung und zeigte damit deutlich an, dass man sich in der besonderen Situation der Trauer befand. Dies ist heute nicht mehr üblich. Dennoch ist es wichtig, der Trauer Raum zu geben und das Leid nicht nur zu verdrängen.

 

Helfen können auch Trauergruppen, in denen Menschen zusammenkommen, die Ähnliches erlebt haben. Im Austausch über Gefühle und Erfahrungen können alle Beteiligten Stärkung und Hilfe erfahren. 

 

Hilfe finden Sie vielleicht auch auf der Internetseite Trauernetz - dort sind viele Anregungen und Anstöße gesammelt.