Von:                                            Rolf Ulmer

Gesendet:                                Freitag, 8. Januar 2010 09:52

An:                                              Doris Röhm

Betreff:                                     Rundschreiben 1/2010 des Evangelischen Dekanatamtes

Anlagen:                                   image004.png; image004.png

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


Evang. Dekanat Pfarrstr. 45 73033 Göppingen

 


An alle Pfarrerinnen und Pfarrer

im Kirchenbezirk Göppingen

 
08.01.2010

 

 

 

 

 

 

Rundschreiben 1/2010 des Evangelischen Dekanatamtes

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

kaum hat das Jahr begonnen, werden Sie schon wieder mit einem Rundschreiben vom Dekanatamt bedacht. Folgendes möchte ich Ihnen heute weitergeben:

 

1.    Das diesjährige Bezirksthema „Bildungsräume – Spielräume – Freiräume“ wird mit einer Auftaktveranstaltung am 21. Januar öffentlich gemacht. Ich freue mich, dafür zwei ganz unterschiedliche Referenten gewonnen zu haben: Robby Höschele von der Arbeitsstelle Musisch-Kulturelle Bildung (MukiBi) im Evangelischen Jugendwerk Württemberg und Akademiedirektor Joachim Beck (Bad Boll). Die beiden werden einige Dimensionen des Themas erschließen; zugleich soll an diesem Abend Gelegenheit sein, weitere Veranstaltungen bekanntzumachen und Verabredungen zu treffen.
Für diese Auftaktveranstaltung gibt es Plakate und Flyer – beides liegt in Ihren Postfächern. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Materialien abgeholt und verbreitet werden. Sollten Sie für Gemeindebriefe oder Mittteilungsblätter Informationsmaterial in elektronischer Form brauchen, finden Sie diese hier.

2.    Ich habe in den letzten Tagen noch eine ganze Reihe Urlaubsanträge unterzeichnet. Bei einigen wurde die Bitte angefügt, zwei bzw. drei freie Tage bei diesen Urlaubsanträgen zu berücksichtigen. Das entspricht der Regelung, dass Sie das Recht auf drei freie Tage nach den Feiertagen haben, wenn Sie eine große Zahl von Gottesdienste zu halten hatten, bzw. zwei Tage, wenn Sie auf einer Stelle mit mehreren Kolleg/innen sind. Meine Bitte ist für die Zukunft: stellen Sie den Antrag auf Urlaub nur für die Tage, die tatsächlich Urlaub sind, und nehmen Sie die freien Tage ohne Urlaubsantrag. Dass Sie auch für die freien Tage die Vertretung geregelt haben müssen, versteht sich von selbst. Sollte Ihr Urlaubsantrag freie Tagen enthalten haben, die Sie nicht ausgewiesen haben, geben Sie bitte Frau Röhm eine entsprechende Nachricht.

3.    Im letzten Rundschreiben hatte ich Sie noch einmal auf die PE-Schulungen, hingewiesen, die für Dienstag, 2. Februar und Donnerstag, 25. Februar 2010 geplant waren. Bis heute liegen für beide Schulungen jeweils drei Anmeldungen vor. Deshalb müssen wir leider die Schulungen absagen, falls nicht bis Donnerstag, 14. Januar noch hinreichend Anmeldungen kommen. Bitte melden Sie sich möglichst umgehend im Dekanatamt an.

4.    Das Dekanatamt bezieht den epd-Wochenspiegel – mir ist nicht bekannt, ob Sie auch Abos unterhalten. Der Herausgeber hat es jedenfalls für zeitgemäß gehalten, künftig kein Papier mehr zu verschicken, sondern die Ausgaben als pdf-Dateien an die Abonnenten zu senden. Ich finde das keine gute Idee – sie ermöglicht aber bis auf weiteres die Möglichkeit, andere auf dieselbe Art und Weise mitlesen zu lassen. Sollten Sie Interesse daran haben, den mir zugesandten epd-Wochenspiegel ebenfalls zu bekommen, schicken Sie mir einfach eine Mail.

 

Nun grüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen einen guten und gesegneten Start ins neue Jahr. Die Jahreslosung für 2010 möge Ihnen dafür Ermutigung sein: Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich. (Joh. 14, 1)

 

Ihr

Unterschrift_Ulmer

Rolf Ulmer