Investitur von Dekan Hartmut Zweigle

Bericht Investitur Dekan Hartmut Zweigle
Wunderschöne Orgel- Chor- und Bläsermusik prägte den Gottesdienst mit Investitur des neuen Göppinger Dekans, Hartmut Zweigle. In seiner Predigt, die er mit dem Beatles- Titel „All you need is love“ überschrieben hatte, machte er sich auf Spurensuche nach der göttlichen Liebe. Die er nicht nur in der Treue eines alten Mannes zu seiner demenzerkrankten Frau entdeckt, sondern auch in dem Zitat von Johannes Rau: „Politik ist angewandte Liebe zur Welt.“ Zuvor aber wurde er von Prälatin Gabriele Wulz – auch mit freundlichem Humor, in diesem besonderen Gottesdienst und in diesen besonderen Zeiten in sein Amt als Dekan und Pfarrer der Göppinger Stadtkirchengemeinde Oberhofen West eingesetzt.
Zeugen seiner Investitur waren Begleiter entlang seiner Berufsbiographie, Ulrike Pepper aus Sindelfingen, wo Dekan Zweigle 13 Jahre Betriebsseelsorger war, Pfarrer Dieter Kümmel aus dem Dekanat Zuffenhausen, wo er sechs Jahre Pfarrer war und – aktuell- Miriam von Buch, 2. Vorsitzende der Göppinger Verbundkirchengemeinde.
Ein Stehempfang unter Corona-Bedingungen schloss sich dem Gottesdienst an, bevor das Bezirksbläserensemble unter der Leitung von KMD Gerald Buß die Gemeinde zu Grußworten und Glück- und Segenswünschen wieder in die Stadtkirche lockte. Landrat Edgar Wolff begrüßte Dekan Zweigle als einen, der mit dem Landkreis zusammen sich der Nöte der Menschen annimmt. OB Guido Till freute sich darüber, dass Dekan Zweigle Kirche, Werte und Glaube in die Stadtgesellschaft hineintragen wolle. Er wolle in der Stadtkirchenstiftung seinen Teil dazu beitragen, die Stadtkirche als Kleinod Göppingens zu bewahren. Zuletzt hob Thomas Weber Dekanatsreferent der katholischen Kirchengemeinde die Bedeutung der Ökumene hervor und pries den kurzen Draht, den man ökumenisch untereinander hat.
Launische Glück- und Segenswünsche, dargebracht von Jens-Uwe Veil, dem Vorsitzenden des Kirchenbezirks, von Miriam von Buch, der 2. Vorsitzenden der Evangelischen Verbundkirchengemeinde Göppingen und Pfarrerin Kerstin Hackius, die für die Kolleginnen und Kollegen aus dem Kirchenbezirk sprach. Es gelang ihr mit einem spitzbübischen Quiz (siehe Foto) Dekan Zweigle aufs Glatteis zu führen, der dies jedoch mit seinem herzlichen Humor locker zu parieren wusste.
In seinen Dankesworten zeigte sich Dekan Zweigle sehr erfreut über die bereits erfahrene gute menschliche und gemeindliche Zusammenarbeit und die motivierte Pfarrerskollegenschaft. Seit April, als er coronabedingt seine Ernennungsurkunde in kleinem Rahmen in der Stadtkirche entgegengenommen hat, habe er davon schon viel erfahren dürfen.
Den Abend beschloss die Göppinger Kantorei unter der Leitung von Bezirkskantorin Cindy Rick mit einem wunderschön-meditativen Chorstück „The Blessing of Aaron“ – „Der Segen von Aaron“ von Norman Ramsey.

„Wir, Gemeinde und Bezirk, sind froh, dass Sie, lieber Herr Dekan Zweigle nun bei uns sind!“

Göppingen, 11. Oktober 2020 Pfarrerin Mechthild Friz

Hier können Sie die Predigt von Dekan Zweigle nachlesen

Hier der Bericht in der NWZ am 14. Oktober 2020 zur Einsetzung von Dekan Zweigle