1619-2019: Die Göppinger Stadtkirche wird 400 Jahre alt

Im November 1619 wurde die Göppinger Stadtkirche mit einem Gottesdienst feierlich in Gebrauch genommen. Baumeister Heinrich Schickhardt hat die Zentralkirche Göppingens konzipiert. Im Laufe der Jahrhunderte erfuhr die Kirche mehrfach Umgestaltungen.

Zum 400. Geburtstag der Kirche gibt es ein Jubiläumsprogramm. Den Auftakt macht ein Festvortrag von Professor Dr. Bernd Roeck, Zürich mit dem Titel "1619. Der Abend der Renaissance" am 21. Oktober um 19 Uhr.
Als musikalisches Festprogramm führt KMD Klaus Rothaupt am 10. November um 17 Uhr den "Elias" von Felix Mendelsohn Bartholdy auf.
Pfarrer i. R. Ulrich Zimmermann stellt in einem Vortrag am 12. November um 19 Uhr seine Forschungen zur Geschichte der Stadtkirche vor, die auch in den neuen Kirchenführer eingegangen sind.
Abschluss der Jubiläumsveranstaltungen ist der Festgottesdienst am 17. November um 10 Uhr in der Stadtkirche, bei dem Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July die Predigt halten wird.

Alle Veranstaltungen sind in der Stadtkirche.

Jubiläumsflyer zu den Veranstaltungen 400 Jahre Stadtkirche