Zwei Abschiede in der Verbundkirchengemeinde

Beim Abschiedsgottesdienst in der Stadtkirche Foto: C. Fischer

In einem bewegenden Gottesdienst mit viel Musik und einem anschließenden Stehempfang wurde Pfarrerin Christiane Waldvogel nach neun Jahren, in denen sie ihren Pfarrdienst in der Waldeckgemeinde tat, in der Stadtkirche verabschiedet. Beim anschließenden Stehempfang wurden mit launigen Grußworten Abschiedsgeschenke überreicht. Besonders am Herzen lagen Pfarrerin Waldvogel in der Göppinger Zeit das ökumenische Miteinander mit der koreanischen Nambugemeinde, der Lebendige Adventskalender im Waldeck und die Geburtstagsfeste. Nun hat sie Anfang des Schuljahres eine Stelle als Lehrerin und Seelsorgerin im Evangelischen Schulzentrum Michelbach in Hohenlohe übernommen.
Am 18. Oktober wird sich die Verbundkirchengemeinde bereits von Pfarrer Ekkehard Käss, der nach 22 Jahren Pfarrdienst in der Martin-Luther-Gemeinde in den Ruhestand tritt, verabschieden müssen. Der Gottesdienst mit anschließendem Stehempfang, zu dem herzlich eingeladen wird, beginnt um 11.00 Uhr in der Stadtkirche.
Die zukünftige Pfarrstelle, die beide Gemeinden, Waldeckgemeinde und Martin-Luther-Gemeinde umfassen wird, soll so bald wie möglich ausgeschrieben werden.